Skip to Job Description
Berater*in für Gender und Geschlechtergleichheit - Governance
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Expatriat Full-time Internationallly Recruited
Expired
Posted 4 weeks ago
Job Description

Berater*in für Gender und Geschlechtergleichheit

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

  • Job-ID: V000057687
  • Einsatzort: Yaoundé
  • Einsatzzeitraum: 01.07.2024 - 31.08.2026
  • Fachgebiet: Governance
  • Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit
  • Bewerbungsfrist: 24.04.2024

Tätigkeitsbereich

Das Neuvorhaben "Unterstützung der Dezentralisierung und guten finanziellen Regierungsführung" in Kamerun unterstützt verschiedene lokale und nationale Institutionen sowie zivilgesellschaftliche Organisation in der effektiveren Wahrnehmung ihrer Rolle in der bürger*innenorientierten lokalen guten Regierungsführung mit Blick auf die besonderen Bedürfnisse von Frauen und Mädchen sowie Geschlechtergleichstellung. Dabei wird in Kamerun ein Fiskal-/Dezentralisierungs- und Vorhaben der guten Regierungsführung mit einer GG2-Kennung umgesetzt. Aufbauend auf einer umfassenden Bedarfsanalyse sind die Outputs gute lokale Regierungsführung, politische Teilhabe, Eigeneinnahmen sowie Steuer- und Ausgabenmanagement genderresponsive und -transformative Aktivitäten zur Gleichstellung der Geschlechter und unter besonderer Beachtung der jeweiligen Bedürfnisse von Frauen und Mädchen.

Advertisement

Ihre Aufgaben

  • Einbringen von Innovation zu Methoden, Ansätzen zur Gleichstellung der Geschlechter in der Vorhabensumsetzung in den Themenbereichen Zivilgesellschaftsförderung und politische Teilhabe, lokale gute Regierungsführung und Dienstleistungserbringung, lokales Eigeneinnahmenmanagement, Accountability im (lokalen) öffentlichen Finanzmanagement und Budget- & Ausgabenmanagement
  • Konzeption und Begleitung einer Potentialanalyse zu genderresponsiven und -transformativen Ansätzen und Aktivitäten im Vorhaben
  • Wirkungsorientierte Analyse umgesetzter Gendermaßnahmen in den Vorgängervorhaben
  • Konzeption, Koordination und Umsetzung von genderresponsiven und -transformativen Aktivitäten in enger Zusammenarbeit mit Projektmitarbeitenden und -partnern
  • Aufgleisen und Koordination von zwei Gender Task Forces auf Ebene des Vorhabens und auf Ebene des Clusters
  • Konzeption, Koordination und Umsetzung von vorhabensübergreifenden genderresponsiven und -transformativen Aktivitäten (Synergienutzung)
  • Kompetenzentwicklung zur Stärkung des Verständnisses von Feministischer Entwicklungszusammenarbeit und dem Genderkontinuum von Projektmitarbeitenden und -partnern
  • Unterstützung und Beratung des Monitoring und Evaluierung (M&E)-Teams in der Sicherstellung und Management eines partnerorientierten, gendersensiblen Monitoringsystems
  • Unterstützung des Kommunikationsteams in der Erstellung von (gendersensiblen) Kommunikationsprodukten zur Kommunikation von Success Stories und Wirkungen von genderresponsiven und -transformativen Aktivitäten
  • Unterstützung des/r Auftragsverantwortlichen in der Berichterstattung und Bearbeitung von deutschsprachigen Anfragen vonseiten GIZ und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung
Advertisement

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium in Gender-, Politik-, Soziologie-, Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften (Makroökonomie)
  • Mehrjährige Berufserfahrung im In- und Ausland (vorzugsweise in Kamerun) im Governance- und/oder Public Finance-Bereich
  • Eingehende, praktische und nachweisbare Arbeitserfahrungen zu Gender, bspw. als Gender-Ansprechperson oder Focal Point, zu GG2-Vorhaben oder im Rahmen von wissenschaftlicher Arbeit
  • Ausgewiesene Kenntnisse in der Förderung von Netzwerken und dem Aufgleisen von Multistakeholder-Dialogen
  • Nachgewiesene Arbeitserfahrungen in Partnerländern der internationalen Entwicklungszusammenarbeit (vorzugsweise in Zentralafrika)
  • Praktisch nachgewiesene Methoden- und Prozesskompetenz in Capacity Development und gendertransformativen Ansätzen
  • Fach- und Prozessberatungserfahrungen
  • Hohe Moderations-, Organisations- und Kommunikationskompetenz
  • Verhandlungssichere Französisch- und Deutschkenntnisse

Standortinformationen

Gerne bieten wir Ihnen einen ersten Eindruck zu Themen wie bspw. Klima, Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten, Schulsituation und der Gesundheitsversorgung in Kamerun.

Die Sicherheitslage ist angespannt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Die GIZ ist mit einem professionellen Sicherheitsrisikomanagement vor Ort. Die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt. Von Seiten der GIZ bestehen keine Einschränkungen für die Mitausreise von Familienmitgliedern. Bitte beachten Sie, dass allgemeine sowie persönliche Lebensumstände im Einsatzland rechtlich wie gesellschaftlich auf eine andere Akzeptanz treffen können. Gerne stehen wir Ihnen hierzu mit unserer langjährigen Erfahrung beratend zur Seite.

Weitere Informationen über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts finden Sie unter https://www.auswaertiges-amt.de/de/.

Hinweise

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Bitte beachten Sie die Bestimmungen der landesspezifischen Impfregularien für die Einreise und das Arbeiten im Einsatzland – insbesondere auch zu COVID-19.

Wir stehen mitausreisenden Partner*innen gerne zur Verfügung um Fragen zu Leistungen, Aufenthaltsgenehmigung und dem Weg zur eigenen Berufstätigkeit vor Ort zu besprechen - melden Sie sich gerne bereits in Ihrer Bewerbungsphase bei: map@giz.de.

Zur Sicherstellung und weiteren Stärkung der Lieferfähigkeit der GIZ ist die Bereitschaft in wechselnden Bedingungen im In- und Ausland tätig zu sein von hohem Unternehmensinteresse.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Advertisement
{{waiting}}
This position is no longer open.