Skip to Job Description
Berater*in im Vorhaben Biodiversitätserhalt und nachhaltige Waldbewirtschaftung - Forestry, Biodiversity, Oceans
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)
Expatriat Full-time Internationallly Recruited
Expired
Posted 2 months ago
Job Description

Berater*in im Vorhaben Biodiversitätserhalt und nachhaltige Waldbewirtschaftung

Ein besseres Leben für alle und sinnstiftende Aufgaben für unsere Mitarbeiter*innen – das ist unser Erfolgsmodell. Seit mehr als 50 Jahren unterstützt die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) als Unternehmen der Bundesregierung bei der weltweiten Umsetzung entwicklungspolitischer Ziele. Gemeinsam mit Partnerorganisationen in 120 Ländern engagieren wir uns in unterschiedlichsten Projekten. Wenn Sie etwas in der Welt bewegen und sich selbst dabei entwickeln möchten, sind Sie bei uns richtig.

  • Job-ID: V000058033
  • Einsatzort: Kindu
  • Einsatzzeitraum: 01.07.2024 - 31.05.2026
  • Fachgebiet: Wald, Biodiversität, Meeresschutz
  • Art der Anstellung: Voll- oder Teilzeit
  • Bewerbungsfrist: 24.04.2024

Tätigkeitsbereich

Das Vorhaben m für Biodiversitätserhalt und nachhaltige Waldbewirtschaftung setzt in der Provinz Maniema in der DR Kongo ein REDD Projekt um. Ziel ist es, die sozioökonomische Situation der lokalen Gemeinden rund um den Lomami-Nationalpark zu verbessern, indem die nachhaltige Bewirtschaftung der natürlichen Ressourcen sowie grüne Wertschöpfungsketten für wirtschaftliches Wachstum gefördert werden. Dabei arbeitet das Programm eng mit lokalen Akteuren aus der Regierung, der Zivilgesellschaft und dem Privatsektor zusammen. Das Programm arbeitet derzeit in fünf großen Themenbereichen: Schaffung guter Rahmenbedingungen (Provinzstrategien und Landnutzungsplanung), Verbesserung der lokalen Gouvernance (lokale Entwicklungspläne), Schutz der Waldressourcen (kommunale Forstwirtschaft), nachhaltige Energie (grüne Holzkohle) und nachhaltige Landwirtschaft (Agroforstwirtschaft).

Advertisement

Ihre Aufgaben

  • Unterstützung der Komponentenleitung im Management des REDD Projektes
  • Technische Beratung in den Themenbereichen Schutz von Waldressourcen, nachhaltige Nutzung von Waldressourcen, Restauration von Waldlandschaften und deren Finanzierungsmechanismen
  • Verantwortung für eine professionelle Außendarstellung des Vorhabens sowie das Management von Informationen und Wissensförderung der Digitalisierung und Innovation im Zusammenspiel mit dem Programmteam
  • Unterstützung bei der wirkungsorientierten Berichterstattung gegenüber den Auftraggebern
  • Unterstützung der Projektleitung bei der Entwicklung einer neuen Projektphase und Anbahnung einer Kofinanzierung

Ihr Profil

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Umweltwissenschaften, Forstwissenschaften oder eines vergleichbareren Studiengangs
  • Mehrjährige Auslanderfahrung in einer vergleichbaren Position und an einem vergleichbaren Standort, vorzugsweise Arbeitserfahrung im zentralen Afrika
  • Arbeitserfahrung im Bereich Projektmanagement
  • Fundierte Fachkenntnisse in den Themenfeldern Schutz von Waldressourcen und nachhaltige Nutzung von Waldressourcen
  • Berufserfahrung in der Beratung zu Finanzmechanismen; Payments for Ecosystem Services, Nature-based Solutions
  • Ausgeprägte soziale Kompetenz, interkulturelle Kommunikationsfähigkeit, strukturierte Denkweise, Verhandlungskompetenz und diplomatisches Geschick
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Französischkenntnisse, Englischkenntnisse sind von Vorteil

Standortinformationen

Gerne bieten wir Ihnen einen ersten Eindruck zu Themen wie bspw. Klima, Einkaufs- und Versorgungsmöglichkeiten, Schulsituation und der Gesundheitsversorgung in der Demokratischen Republik Kongo.

Advertisement

Um den Besonderheiten des Einsatzes an einem Standort mit fragiler Sicherheitslage gerecht zu werden, bietet die GIZ ein zusätzliches attraktives Leistungspaket an. Nähere Informationen hierzu finden Sie in der Mitarbeiterbroschüre TV Fragilität, in der Anlage zur Richtlinie zu dem Tarifvertrag über Einsatzkonditionen in Fragilen Kontexten sowie in den FAQs.

Die Sicherheitslage ist angespannt. Es gelten vor Ort besondere Vorsorgemaßnahmen für GIZ-Mitarbeiter*innen. Den Vorgaben zu Sicherheitsmaßnahmen der GIZ ist zu jeder Zeit Folge zu leisten. Bitte informieren Sie sich grundsätzlich auch über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts. Die GIZ ist mit einem professionellen Sicherheitsrisikomanagement vor Ort. Die Bewegungsfreiheit ist eingeschränkt. Eine Mitausreise von Familienangehörigen ist nicht möglich.

Weitere Informationen über landesspezifische Hinweise des Auswärtigen Amts finden Sie unter https://www.auswaertiges-amt.de/de/.

Hinweise

Der Arbeitsplatz ist für eine Besetzung in Vollzeit oder durch Teilzeitkräfte geeignet.

Die Option auf Vertragsverlängerung ist gegeben.

Weitere Informationen zum Projekt: biodiversity-conservation-and-sustainable-forestmanagement

Die Bereitschaft zu regelmäßigen Geschäftsreisen wird vorausgesetzt.

Wir stehen mitausreisenden Partner*innen gerne zur Verfügung um Fragen zu Leistungen, Aufenthaltsgenehmigung und dem Weg zur eigenen Berufstätigkeit vor Ort zu besprechen - melden Sie sich gerne bereits in Ihrer Bewerbungsphase bei: map@giz.de.

Bitte beachten Sie die Bestimmungen der landesspezifischen Impfregularien für die Einreise und das Arbeiten im Einsatzland.

Zur Erfüllung der Unternehmensziele ist die Bereitschaft der Mitarbeitenden für Einsätze an allen Standorten der GIZ im In- und Ausland von hohem Unternehmensinteresse.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Bewerbungen grundsätzlich nur über unser E-Recruiting-System annehmen und bearbeiten können. Nach Bestätigung der erfolgreich erstellten Bewerbung bitten wir Sie, Ihren Spam / Junk Ordner regelmäßig zu überprüfen, da E-Mails unseres eRecruiting-Systems von manchen Providern als Spam eingestuft werden.

Advertisement
{{waiting}}
This position is no longer open.